Ich kann nicht zaubern, aber mit meinen geschickten Fingern gelingen mir oft zauberhafte Kunstwerke aus Stroh. Ich bin Claudia Strebel von Geltwil und habe mein Strohsternen-Atelier in meinem Elternhaus  im Vorderwey 10 in Muri. Das Stroh-Handwerk habe ich 2005 entdeckt und begann damals zusammen mit den zwei Kolleginnen  Vreny König und Edith Lang in einem Atelier, Stroh zu verarbeiten. Nach ein paar Jahren trennten wir uns und jedes führt dieses Hobby selbständig weiter.

Ich bin mit Willi seit 1980 verheiratet. Zusammen führen wir in Geltwil den Landwirtschaftsbetrieb "Sonnhof". Unsere vier Kinder sind erwachsen und wohnen nicht mehr zu Hause. So bleibt mir wieder mehr Zeit für meine Freizeitbeschäftigungen. Handwerkliche Gestaltung hat mich immer fasziniert. Ich verarbeitete früher eigene Schafwolle. Filzen war neben Strohflechten auch eine mit Freude ausgeübte Tätigkeit. Auch das Stricken ist stets eine nette Zwischendurchbeschäftigung.

Das Arbeiten mit Stroh habe ich zwischenzeitlich zum Lieblings-Hobby erkoren und geniesse die Herbst- und Wintertage  gerne bei dieser Arbeit. Aus dem Naturprodukt Stroh entstehen Gemälde (für Wohnungen, Arbeitszimmer , Eingangshallen und weiteres), Christbaumschmuck (für den eigenen Weihnachtsbaum, für Christbäume in Kirchen oder Heimen) und andere Produkte für verschiedenste Dekorationen .

Seit 2016 nennen sich meine Kreationen "Strohzauber". Mein Ehemann Willi unterstützt mich administrativ. Er unterhaltet die Internetseite und hilft beim Verpacken und Versenden der Produkte. Auch beim Gestalten und Aufbauen von Marktständen bin ich froh um seine Ideen.